Aktuelles


Liebe Freunde,

Achtung!!!
Da der 3. Oktober ein Feiertag ist und viele von uns dann von der Herbstausfahrt zurückkommen, treffen wir uns zum
nächsten Stammtisch erst am 10. Oktober!!!



Jetzt ist eine Riesen-Kurbelwelle erschienen - 12 Seiten, wieder ein Rekord! Ulli berichtet von der Herbstausfahrt, Jörg hat das Prototypenmuseum in Hamburg besichtigt und wieder an der Youngtimer Rallye "Creme 21" teilgenommen und läßt uns daran teilhaben und gibt uns noch einen Buchtipp und Günther erzählt uns einen weiteren Schwank aus seiner Jugend.

Unsere Herbstausfahrt vom 30.9. bis 3.10. ging in den Schwarzwald nach Lenzkirch. Auf dem Hinweg besichtigten wir die Dorotheenhütte in Wolfach, die letzte produzierende Glashütte im Schwarzwald. Am nächsten Tag ging es dann, je nach Interesse, nach Mulhouse zur Besichtigung des Automuseums (Schlumpf-Sammlung) oder des nationalen französischen Eisenbahnmuseums oder zu den Triberger Wasserfällen. Am Montag fuhren wir dann nach Eschbach zum Restaurant Fliegerhorst und warfen einen Blick in den Oldtimerhangar. Weiter ging es nach Staufen, wo wir die schöne Altstadt besichtigten. Den Abschluß des Tages (und für einige auch den Start in den neuen Tag) bildete der Besuch des Oktoberfestes in Lenzkirch. Auf dem Rückweg am Dienstag hatten wir dann noch eine Führung in dem äußerst sehenswerten Deutschen Uhrenmuseum in Furtwangen. Ein paar Eindrücke sind in der Galerie zu finden.

Am 5. und 6. August veranstalteten wir wieder die Lahn-Taunus Classic, in diesem Jahr zum zehnten mal. Wie in den Vorjahren mit einer Ausfahrt und dem gemütlichen Beisammensein mit Siegerehrung im Hof Schmitt am Samstag sowie am Sonntag dem für alle offenen Oldtimertreffen im Bad Camberger Kurpark.
Die Ausfahrt war mit über 50 teilnehmenden Fahrzeugen wieder voll ausgebucht. Etwas Regen am Vormittag konnte die gute Stimmung nicht trüben, die Teilnehmer hatten ihren Spaß.
Hier die Ergebnisse.
Auch das Oldtimertreffen am Sonntag war wieder gut besucht und es gab einige seltene Fahrzeuge zu sehen. Ein paar Eindrücke sind in der Galerie zu finden.
Der Rotary Club Bad Camberg-Idstein bot Mitfahrgegenheiten im Oldtimer an. Gegen eine Spende, die bedürftigen Kindern im Grundschulalter die Teilnahme an den jährlich stattfindenden Ferienspielen in Bad Camberg und seinen Ortsteilen ermöglichen wird, wurden die Zuschauer im Oldtimer eine Runde um Bad Camberg gefahren. Die Aktion wurde sehr gut angenommen und hat eine guten Beitrag für einen guten Zweck erbracht.

Ein Rekord ist zu berichten: es ist gerade mal Juli und es ist schon die siebente Kurbelwelle erschienen. Jörg berichtet vom Oldtimertreffen am F40 in Rüsselsheim und Peter stellt uns vor, welche Fahrzeuge er seit seiner Jugend gefahren hat.

In der sechsten Kurbelwelle wird von unserer Fronleichnamsausfahrt berichtet und Günther erzählt einen weiteren Schwank aus seiner Jugend.
In der fünften Kurbelwelle erzählt Günther einen Schwank aus seiner Jugend und Jörg berichtet Oldtimerrallye der Lebenshilfe Gießen.

Die Fronleichnamsausfahrt unter dem Thema "Auf den Spuren König Ludwigs" ging ins Allgäu nach Oberjoch. Am Freitag fuhren wir auf landschaftlich schönen Strecken zum Kloster Ettal und zum Schloß Linderhof. Am Samstag fuhren wir dann einige Alpenpässe. Ein Bericht ist in der sechste Kurbelwelle erschienen als Teamwork von Roland, Ulli und Peter und ein paar Bilder sind in der Galerie zu sehen.

Unsere Frühjahrsausfahrt (29.April bis 1.Mai) ging in die Nordeifel.
Auf der Hinfahrt besichtigten wir das Nostalgikum in Uersfeld und das Mühlenmuseum in Birgel. Übernachtet haben wir dann in einem Hotel, das noch viel vom Charme der 1970er Jahre erhalten hatte.
Am Sonntag besichtigten wir Schloß Paffendorf in Bedburg, wo uns eine Gästeführerin die Geschichte des Schlosses und einiges zum Braunkohle-Tagebau erklärte. Anschließend fuhren wir mit ihr zu 2 Aussichtspunkten, von denen wir einen imposanten Überblick über den Tagebau Hambach hatten. Nach dem Essen ging es dann weiter zum Rosengart-Museum in Bedburg-Rath. Hier gibt es die größte Sammlung von Fahrzeugen dieser recht unbekannten französischen Automarke zu bestaunen. Und im dortigen Biergarten haben wir den Sonnenschein genossen.
Am Montag hatten wir noch eine hochinteressante Führung im ehemaligen Ausweichsitz der Landesregierung von NRW in Kall-Urft und nach einem sehr guten Mittagessen traten die Teilnehmer ihre individuelle Heimfahrt an.
Ulli berichtet in einer Kurbelwelle von der Ausfahrt und ein paar Bilder sind in der Galerie zu sehen.

In der dritten Kurbelwelle dieses Jahres berichtet Jörg vom Brazzeltag in Speyer. Und es geht Schlag auf Schlag, Jörg hat das Jim Clark Revival besucht und berichtet davon in der vierten Kurbelwelle.

In der ersten Kurbelwelle dieses Jahres berichtet Jörg unter anderem von der Winter Classic Bike in Rüsselsheim.

In unserem Kalender 2017 stehen die Termine unserer Veranstaltungen und Stammtische.

Wenn die Veranstaltungen näher rücken, wird entsprechend Näheres auf dieser Seite bekanntgegeben - also ruhig öfter mal rein schauen!

Zu Veranstaltungen, die nicht ausdrücklich als "intern" bzw. "nur für MSTL-Mitglieder" angekündigt sind, sind alle Oldtimer-Freunde herzlich eingeladen.

Also: Nehmt teil, habt Spaß und lernt uns kennen!